HiNNA GuGGA ist Hinschauen in die Bilderwelt von Gut und Böse,

von Eros und Scham, von naiver Liebe und bloßer Sexualisierung,

von Form, Farbe und Fantasie.

Hier ist in allem Offen-Sichtlichen

auch das Eigen-Sinnliche zu entdecken.